Eingaben merken ?  [ Passwort zuschicken ]
Kontakt | Datenschutz | Impressum
 
 
 

  • Was ist eine „Heart- Chakra Meditation“?
  • Die Grundlage dieser „Meditation“ ist seit vielen Jahrhunderten eine bewährte Übung aus der Sufri – Tradition. Es ist eine besonders einfache Atem- und Bewegungsübung die innere Spannungen lösen und die Energien des Herzens freilegen und wieder zum Fließen bringen kann. Das Heart- Chakra gilt als Vermittler zu allen anderen Chakren.

  • Was sind Chakren?
  • Nach den Erkenntnissen indischer und vieler anderer Kulturen sind Chakren die eigentlichen Energiezentren des Menschen. Ihre Schwingungen durchdringen alle Seinsebenen von Körper, Geist und Seele bis hin zu den feinstofflichen Bereichen. In der Regel spricht man von sieben Hauptchakren, die entlang der Wirbelsäule sitzen.


  • Die 7 Hauptchakren und ihre Bedeutung:


  • Warum Chakra – Meditation?
  • Die Funktion eines oder mehreren Chakren können aus vielerlei Gründen gestört sein. Die Ursachen reichen von Überarbeitung, Stress und emotionalen Unterdrückungen bis hin zu allen Arten von psychischen Verletzungen. Sicherlich gibt es viele Menschen die heilend auf die Energiezentren einwirken, aber die Verbindung von Atem- und Bewegungsübungen, wie bei der „Heart-Chakra Meditation“ gilt weithin als eine der erfolgreichsten Methoden.

  • Einleitung
  • Wir fühlen unseren Herzschlag und atmen entspannt durch, frische Energie strömt ein, beim Ausatmen wird alte verbrauchte Energie aus dem Körper ausgestoßen.
    Ein Kreislauf von Nehmen und Geben beginnt. Diese Meditation beruhigt und belebt zugleich. Durch das Vereinen der 4 Elemente ERDE, FEUER, WASSER und LUFT, wird ein harmonisches Ganzheitsgefühl für Körper und Seele erzeugt. Wir fühlen uns geborgen, strahlen Wärme, Zufriedenheit und Herzlichkeit aus.

    Sind wir jedoch innerlich blockiert, so fühlen wir uns meist schwach oder leicht verletzbar und verschließen uns aus Angst vor Ablehnung. In diesem Zustand will oder kann man nicht am natürlichen Fluß des Lebens teilnehmen.

    Besinne Dich…

    und meditiere,

    Man liebt um der Liebe willen!